Casemodding – Watercooled RB FSCSX

Update 19.12.2010

So da nun wieder ein bisschen finanzielle Mittel vorhanden sind, geht es ein kleines Stückchen weiter. Die Festplatte, welche vorerst im externen 3,5 Zoll Schacht hängt, kann endlich in einen “internen“ 5,25 Zoll Schacht gebaut werden, der freie 3,5 Zoll Schacht kann dann mit einem Card Reader und den benötigten Frontanschlüssen wie USB, Audio etc. ausgestattet werden und die offenen PCI Steckplätze hinten am PC können abgedeckt werden.

Die Lieferung welche vor dem Wochenende eingegangen ist:

Der Card Reader mit den nötigsten Frontanschlüssen ohne viel Schnick-Schnack:

PCI Ausgänge hinten am PC vorher…

…und nachher. Sieht doch schon gleich viel besser aus 🙂

Die Festplatte im eingebauten Zustand in einem 5,25 Zoll Schacht. Da direkt hinter dem Schacht der Radiator ist, musste die Festplatte mit den Anschlüssen nach vorne eingebaut werden, denn sonst hätte diese nicht reingepasst. Auch so ist es schon sehr knapp mit dem Abstand zur Frontblende. Das schmeißt mal wieder meinen ganzen Plan durcheinander, da ich ja noch etwas vor hatte mit den 5,25 Zoll Blenden. Daraus wird aus dem obersten Schacht nun vorerst nichts. Einen anderen Platz um die Festplatte unter zu bringen gibt es ebenfalls nicht. Man merkt deutlich, dass das Gehäuse für eine Wasserkühlung eindeutig nicht konzipiert ist. Einfach zu wenig Platz aber ich finde es immer wieder Spannend, viel Hardware in wenig Gehäuse zu stecken – wie auch schon bei meinem Plexiglas Mini ITX Gehäuse – deswegen weil beim Bau immer wieder unvorhersehbare Probleme auftauchen die hauptsächlich auf Platzprobleme zurückzuführen sind 😉

Zum Schluss möchte ich noch erwähnen, dass meinem PC nun wieder 2 RAM Riegel (2 x 2 GB 1066MHZ Dual Channel) zur Verfügung stehen. Der eine Ram Riegel war ein ganzes halbes Jahr in unserem Media PC gesteckt.

Der Windows Leistungsindex zeigt auch deutlich die Auswirkungen von 2 RAM Riegeln im Dual-Channel Modus. War vorher bei der Ram Leistung nur eine schlappe 4,0 gestanden stehen jetzt 7,0 da. Eine Leistungssteigerung von 80 Prozent.

Vor Weihnachten ist mit einem weiteren Update nicht zu rechnen. Also wünsche ich euch jetzt Fröhliche Weihnachten und lasst euch reich mit Hardware beschenken 😀

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.