Casemodding – Watercooled RB FSCSX

Da mein letzter Case Con nun mit dem RGB Steuermodul endlich fertig ist und auch bei vielen von euch sehr gut angekommen ist, möchte ich nun auch meinen Hauptrechner ein wenig verschönern.

Im Moment ist er mehr oder weniger lieblos in einem Sharkoon Venga Economy Gehäuse untergebracht, welches zwar seinen Job als Hardwarebehausung erfüllt aber mal so gar nicht schön aussieht. Also ist das erste Ziel für das Projekt schonmal festgelegt: Das Case muss gut ausschauen. Da der Boxedkühler auf meiner CPU (C2D E8400) beim Spielen doch recht rumröhrt (das gleiche gilt übrigens auch für die Grafikkarte), muss eine anständige Kühlung her, welche auch bei Übertakteter Hardware noch angenehm in der Lautstärke ist. Nichts ist dafür besser geeignet als eine Wasserkühlung, das zweite Ziel dieses Projektes. Das wichtigste Ziel ist es aber, mit meinem Startbudget von nur 50 EUR und monatlich 20 EUR das Beste zu machen. Das geht natürlich nicht ohne Sponsoren. Aber erst einmal zur verwendeten Hardware:

  • ASUS P5Q Mainboard
  • Intel Core 2 Duo E8400 @ 3 GHZ Overclocked @ 4,2 GHZ
  • Palti GTX 260 Sonic 216 SP (Von Werk aus schon ein bischen Übertaktet, aber da geht mit einer ordentlichen Kühlung noch ein wenig mehr)
  • DDR2 1066 MHZ Kingston Hyper X RAM
  • WD Caviar 640 GB
  • 460 Watt CoolerMaster Netzteil

Eigentlich Hardware aus dem letzten Jahrhundert aber jedes Jahr neue zu kaufen ist nicht nur unmöglich (für mich zumindest) sondern auch unnötig. Ich komme mit der Zusammenstellung sehr gut klar und falls die Leistung doch mal nicht ausreichen sollte ist ja immer noch Overclocking als eine Möglichkeit zu sehen. (Falls jemand fragen sollte, wieso ich keine aktuelle Hardware wie Core i7 und GTX 480 verwende)

Ebenso verwende ich kein schweineteures Gehäuse zum Modden. Stattdessen kommt bei mir ein Fujitsu Siemens Computers Scaleo X Gehäuse unter meine Moddingfinger welches mir freundlicherweiße von

G3-Remarketing.de

zur Verfügung gestellt wurde.
Wie ich finde ein schönes Gehäuse und recht Massiv ist das Ganze: kein Plastik weit und breit. Alles nur Metall. Selbst die Blenden sind aus Metall. Das wirkt sich allerdings Negativ aufs Gewicht aus. Das rohe Gehäuse ist mit 9,9 KG das schwerste was ich je in der Hand hatte. Jetzt noch mit Hardware und einer gesamten Wasserkühlung und es ist locker 20 KG schwer. Auf einer LAN Party würde dir der Computer garantiert nicht so schnell geklaut, der Dieb wird es sich nach ein paar Metern anders überlegen und eines der AluminiumPCs nehmen

Nun meine grobe Planung:

  • In den Gehäusedeckel kommt ein 2 x 120 mm Radiator mit 2 rot beleuchteten Lüftern. Evtl. weiterer Radiator an der Gehäusevorderseite.
  • Die Kabel im Gehäuse werden mit rotem und schwarzem Sleeve gesleevt.
  • Die Wasserkühlung soll überwiegend durchsichtige Elemente enthalten und mit rotem Wasser gefüllt werden.
  • Das innere des Gehäuses soll schwarz pulverbeschichtet oder lackiert werden
  • Die Front wird mit roten Leds effektvoll in Scene gesetzt
    Das innere des Gehäuses wird mit roten und/oder weißen Leds beleuchtet werden
  • Eine Plexiglasscheibe soll in das Seitenteil integriert werden

So weit zur groben Planung. Die Details usw. fallen mir meist immer erst bei Projektbeginn, wenn ich schon am Modden bin ein.

Fotos der schon vorhandenen Hardware:

Gehäuse

Mainboard

Grafikkarte

Als Wasserkühlung kommen diese Komponenten zum Einsatz:

  • CPU Kühler: EK Water Blocks EK-Supreme HF Plexi universal
  • GPU Kühler: EK Water Blocks EK-FC260/275/285 GTX – GW – Nickel-Plated
  • Chipsatz: EK Water Blocks EK-NB/SB 5
  • Mosfets: EK Water Blocks EK-Mosfet ASUS 03a
  • Radiator. Phobya G-Changer 240 Bundle mit 2x Phobya G-Silent 12 1500rpm Red LED
  • AGB: Alphacool Repack-cooling Slot-In Black
  • Schlauch: Masterkleer Schlauch PVC 12,7/9,5mm
  • Pumpe: Phobya DC12-260 12Volt Pump
  • Wasser: AT-Protect-UV-red 1000ml
  • Lüfter: Phobya G-Silent 12 1500rpm Red LED

Einen großen Dank geht an meine Sponsoren für dieses Projekt, denn ohne diese, wäre es nie zu diesem Projekt gekommen:

Für die Wasserkühlung:

Für die Wasserkühlungsanschlüsse:

Für die Sat TV Karte:

Für das USB LCD-Display:

Für die Led Technik:

Für das neue Netzteil, welches mein altes, nun defektes ersetzt:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.