Plexiglas Mini ITX Gehäuse „Shine“

Update 23.03.2010

So der Postmann war heute mal wieder da und was hat er gebracht? Ein kleines Päckchen von Reichelt und einen kleinen Umschlag mit Sleeve. *happy*

Das ist der gesamte Sleeve der Verbaut wird:

Mein erstes Testobjekt – ein SATA Kabel. Sleeve zuschneiden und -achduschreck- Sleeve zu kurz geschnitten. Kann beim ersten mal Sleeven ja vorkommen. Naja wird das restliche Stück eben mit Schrumpfschlauch überbrückt

Das ganze sieht dann fertig so aus:

Das Display war neben anderen Bauteilen für meinen USB-LCD Wandler auch dabei. Es ist ein wenig klein mit nur 20 x 2 Zeichen aber die 40 x 2 Zeichen sind mir zu teuer.

Jetzt hab ich mich erstmal rangemacht, den USB Adpater zu Löten. Nach ein paar Stunden und einer kleinen Fehlersuche hats dann auch funktioniert. Erstmal das Board. Das habe ich praktischerweiße so konstruiert, dass man es direkt aufs Display draufstecken kann.

Kleiner Test an USB darf natürlich auch nicht fehlen:

Mit Aluminiumprofil geht es weiter. Passend zu den „Leuchtkästen“ zurechtschneiden:

Die werden dann zur Kantenabdeckung benutzt, damit es ein wenig schöner und edler aussieht im Inneren:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.